Spüren des eigenen Körpers, Wahrnehmen des Augenblicks und organisch fließende Bewegung sind meine Ausgangspunkte für Tanz und für Feldenkrais.

Die Verbindung von Tanz und Feldenkrais liegt für mich im weiten, stillen Raum der aus dem Wahrnehmen und Spüren entsteht, das jenseits von alltäglicher Bewertung liegt.

Für mich ist beides Poesie. Leichtigkeit und Verbundenheit. Beides öffnet eine Ebene zwischen allem, was wir gewohnt sind zu sehen. Eine Ebene, die uns immer begleitet und die sich zu einem großen Raum in uns und außerhalb von uns ausdehnen kann.

Seit 2017 in Ausbildung zum Feldenkrais Practitioner,
Chava Shelav und Susanne Schönauer, Vussem

2006 – 2012 Kunststudium an der Universität Siegen
Schwerpunkte Videoarbeit und Malerei,
Prof. Judith Samen, Prof. Thomas Bechinger

2008 Gründung von müllermösko
Videoarbeiten und Malerei: www.muellermoesko.de

2001 – 2003 Ausbildung Neuer Tanz und Improvisation,
bewegungsart Freiburg (TIPP), Lilo Stahl und Bernd Ka

1999 – 2001 Ausbildung im zeitgenössischen Bühnentanz,
Moving arts Köln, u.a. Frey Faust, Vera Sander, Sonja Mota

Künstlerische Arbeit mit und für:

Wilma Vesseur
R-O-O-M
Franziska Müller
Jens Heitjohann
Maria Jäntti
Marion Dieterle (3-D-Poetry)
Anna Dimpfl
Barbara Kiwitt
ATTANZION
uvm.